2020

Inselhüpfen in Dänemark mit dem Fahrrad

Entdecken Sie die Inseln Fünen und Ærø

 Rundtour ab Svendborg

  • Tagesetappen: ◉◎◎◎◎
  • Höhenprofil: ◉◎◎◎◎
  • ca. 125 km

7
Tage

50
Ø km per Tag

Südfünen ist ein sehr beliebtes Sommerziel für Aktivurlauber. Ob Sie gerne an schöne Strände, über kleinere Hügel mit atemberaubender Aussicht oder durch charmante Dörfer mit gemütlichen Cafés radeln, Südfünen hat für jeden Gast etwas zu bieten. Die Fährfahrt nach Ærø gibt Ihnen einen spannenden Einblick in das Leben der kleinen Inseln, auf denen nur wenige Menschen leben. Ærø ist an sich schon ein Highlight mit seiner beeindruckenden Landschaft, in der kleine Bauernhöfe idyllisch zwischen sanften Hügeln und kleinen Küstenstädten liegen. Sie übernachten in Hotels am Strand, etwas außerhalb von Svendborg und Fåborg. Sie können daher die Nähe zur Natur und schöne Sandstrände genießen, auch in einem Hotel in Ærø kann übernachtet werden. Besuchen Sie auch unbedingt Odense, die "Hauptstadt" Fünens. Odense ist die Heimatstadt des weltberühmten Dichters und Autors H.C. Andersen. Die Stadt bietet zudem reizvolle Straßen, faszinierende Museen und Galerien, einladende grüne Parks und hübsche Cafés. Odense ist auch als fahrradfreundliche Stadt bekannt. Die moderne, lebendige und authentische Stadt lässt sich somit am besten mit dem Fahrrad erkunden.

Tag 1:  Individuelle Anreise nach Svendborg

Svendborg ist eine lebhafte und aufregende Stadt mit historischem Zentrum. Die Geschäfte und Restaurants der Stadt bieten gesundes und leckeres Essen aus lokal angebauten Zutaten, für das Südfünen unter dem Motto "The taste of Fun" bekannt ist. In Svendborg können Sie auch die schönen Holzschiffe im Hafen besuchen oder Naturama, Svendborgs Museum für moderne Naturgeschichte. Von Ihrem Hotel aus haben Sie einfachen Zugang zu fahrradfreundlichen Straßen. Wenn Sie Fahrräder gemietet haben, werden diese am Nachmittag ins Hotel geliefert.

Tag 2: Svendborg und Umgebung

Heute erkunden Sie das wunderschöne Svendborg und seine Umgebung. Überqueren Sie die Brücke nach Thurø, wo Sie das Maritime Center Denmark besuchen können. Machen Sie zudem einen Segeltörn mit dem Veteranenschiff M / S Helge, das Sie nach Tåsinge bringt und Schloss Valdemars bringt. Auf dem Weg zum Schloss erwarten Sie nette Fachwerkhäuser, kleine Hofläden und der Ambrosiusegen - eine 400 Jahre alte Eiche. Während Sie entlang ruhiger Straßen radeln, kommen Sie an atemberaubenden Landschaften und wunderschönen Aussichten vorbei. Pausieren Sie am gemütlichen Hafen von Skovballe und genießen Sie die frische Seeluft. Besuchen Sie auch die Brauerei Svendborg, wo Sie leckeres Bier, lokalen Wein und köstliche Schokolade kaufen können.
Oder Sie verbringen den Tag auf Schloss Egeskov nördlich von Svendborg. Das Schloss bietet Erlebnisse für die ganze Familie. Neben einem der schönsten Parks Europas mit großem Labyrinth Spielplatz, erwartet Sie eine große Sammlung an Oldtimern und Motorrädern, ein aufregendes Jagd- und Trophäenmuseum und vieles mehr.

Tag 3: Svendborg -  Ærø ca. 40 km 

Nehmen Sie die Fähre von Svendborg nach Ærøskøbing auf Ærø (Abfahrt am Morgen; Fahrzeit etwas mehr als 1 Stunde). In Ærø fühlen Sie sich durch die engen Kopfsteinpflasterstraßen und Fachwerkhäuser mit Stockrosen fast wie im 19. Jahrhundert. Überall auf der Insel gibt es Hofläden, die unter anderem Gemüse, Obst und Honig verkaufen. Auf Ærø gibt es auch ein eigenes Brauhaus, zudem ist die Insel für die Herstellung von Eis und Schokolade bekannt. Sie sind nie weit vom Strand entfernt und die drei Hauptstädte der Insel haben jeweils ihren eigenen Charme. Der Bus auf Ærø ist übrigens kostenlos.

Tag 4: Ærø - Fåborg ca. 40 km

Heute radeln Sie entlang der Küste zum Voderup Klint und zur Vitsø Mühle. Sie haben auch die Möglichkeit, das Herrenhaus Søbygård mit seiner aufregenden Kunstausstellung zu besuchen und in dem kleinen Fahrradcafé südlich von Søby eine schöne Tasse Kaffee zu genießen. Am Nachmittag nehmen Sie die Fähre von Søby nach Fåborg (Fahrzeit ca. 1 Stunde).

Tag 5: Fåborg und Umgebung

Genießen Sie einen Tag in Svanninge Bakker, einem der aufregendsten Naturgebiete auf Fünen, welches während der Eiszeit entstand. Sie können auch in das kleine Dorf Diernæs radeln. Auf dem Weg dorthin kommen Sie an der Kaleko-Mühle vorbei, die unter anderem durch den beliebten Weihnachtskalender Nissebanden bekannt ist. Entlang der Strecke passieren Sie auch wunderschöne Wälder, Schutzhütten und das Schloss Holstenshuus. Fahren Sie weiter nach Falsled, wo sich eines der besten Restaurants Dänemarks befindet, danach kehren Sie zurück nach Fåborg. Alternativ können Sie sich für eine entspannte Radtour zu den Stränden der Horneland-Halbinsel westlich von Fåborg entscheiden.

Tag 6: Fåborg - Svendborg ca. 35 km

Heute geht es zurück nach Svendborg, freuen Sie sich auf eine unglaublich idyllische Route der Küste entlang. Geniessen Sie ein wohlverdientes Picknick an einem der schönen Picknickplätze entlang der Route. Wenn Sie den Tagesausflug verlängern möchten, können Sie zusätzlich durch die Fünischen Alpen radeln, wo Sie an Seen und grünen Feldern mit grasendem Vieh vorbeikommen, bevor Sie der Küste entlang nach Svendborg zurückkehren.

Tag 7: Individuelle Abreise 

Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt mit Zusatznächten.