2020

Sognefjord Radreise

Radeln Sie entlang dem "König der Fjorde"

  Bergen - Hafslo

  • Tagesetappen: ◉◉◎◎◎
  • Höhenprofil: ◉◎◎◎◎
  • ca. 250 km

8
Tage

50
∅ km per Tag

Ihr Abenteuer startet in Bergen, einer der größten Hansestädte in Europa und über Jahrhunderte hinweg ein großartiges Handelszentrum, seit 1979 auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO. Eine atemberaubende Bootsfahrt bringt Sie zu den längsten und tiefsten Fjorden Norwegens und zu einem der schönsten Reiseziele der Welt. Fjordlandschaften mit beeindruckenden Wasserfällen, Dörfern, Stabkirchen, Weilern und fjordnahen Bauernhöfen tragen zur Faszination bei. Ruhige und einfache kleine Straßen bringen Sie zu atemberaubenden Orten.

Tag 1: Individuelle Anreise nach Bergen

Dieser berühmte Hafen an der norwegischen Westküste ist eine der ältesten Hafenstädte Nordeuropas und wurde bereits vor dem 12. Jahrhundert als Handelszentrum gegründet. Die pulsierende und historische Stadt Bergen ist Norwegens zweitgrößte und hat viel zu bieten, am bekanntesten ist Bryggen. Die Holzbauten am berühmten Kai von Bergen spiegeln die Geschichte der Hanse wider. Obwohl viele Brände die alten Holzhäuser verwüstet haben, der Wiederaufbau ist dem Original treu geblieben. Vom Gipfel des berühmten Berges Fløyen haben Sie 1049m über der Stadt wunderbare Ausblicke. Genießen Sie den lebhaften Fischmarkt und Restaurants, die eine große Auswahl an regionalen Gerichten servieren.

Tag 2: Bergen Rundtour ca. 15 km und Bootsfahrt nach Vik (ca. 3,5 Stunden)

Nach dem Frühstück holen Sie Ihre Fahrräder, um die meisten Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Genießen Sie den Tag in Bergen auf Ihrem Fahrrad, bevor Sie Ihr Fahrrad wieder an der Abholstelle abgeben. Der Hafen liegt ganz in der Nähe des Fahrradverleihs und Ihrem Hotel. Nach der Radabgabe holen Sie Ihr Gepäck und gehen an Board. Abfahrt ist um 16.30 Uhr, Ankunft in Vik um 20.10 Uhr. Das Boot bringt Sie zu den westlichen Inseln, bevor Sie den Sognefjord erreichen, dessen Gletscherwasser schneebedeckte majestätische Berge widerspiegeln. Kleine Gemeinden entlang des Fjords und Wasserfälle in allen Größen ziehen an Ihnen vorüber, die in den Fjord hineinragen. Ihr Hotel in Vik ist etwa 100m vom Hafen entfernt.

Tag 3: Vik Rundtour ca. 50 km

Heute radeln Sie auf kleinen, ruhigen Nebenstraßen zum Arnafjord. Hohe Berge und spektakuläre Wasserfälle umgeben Sie. Sie durchqueren den Naturparks Eitrestrondi mit einzigartiger Vegetation. Das kleine Lebensmittelgeschäft in Framfjorden lädt zum Verweilen ein. Sie kommen auch an einem öffentlichen Badeplatz mit kleinem Strand vorbei, welcher sich hervorragend für ein Picknick oder eine Badepause eignet. Verlassen Sie die Hauptstraße für einige Kilometer, um den beeindruckenden Botnafossen-Wasserfall zu sehen. Geniessen Sie ein wohlverdientes Mittagessen in Arnafjord, bevor Sie wieder zurück nach Vik radeln.

Tag 4: Vik - Vangnes - Balestrand ca. 25 km

Der idyllische Kulturpfad in Vik führt Sie zu einigen faszinierenden historischen Orten, wo Sie auch den berühmten Käse probieren können - dieser wird nur in Vik hergestellt. Weiter geht es nach Vangsnes zur grossen Statue von „Fritjof“. Per Fähre queren Sie danach den Fjord per Fähre nach Dragsvik, in nur 10 km erreichen Sie bereits Balestrand. Im 18. Jahrhundert galt Balestrand als beliebtes Touristenziel in Europa. Wohlhabende und angesehene Menschen und Künstler kamen an die Ufer des Balestrands, angezogen von der besonderen Fjordlandschaft, die hier vorzufinden ist. Ihr Aufenthalt im Kvikne's Hotel mit imposanter Fassade Richtung Fjord ist ein hervorragendes Beispiel für den sogenannten Schweizer Stil, einen äußerst beliebten Baustil aus dieser Zeit. In Balestrand bauten einige Künstler ihre Sommerresidenzen zudem im Drachenstil, einem weiteren beliebten Architekturstil aus derselben Zeit. Viele dieser Häuser sind auch heute noch gut erhalten und bilden eine einzigartige Umgebung.

Tag 5: Balestrand loop tour ca. 60 km

Heute entdecken Sie weitere kleine, malerische Arme des Sognefjords. Der erste ist der Esefjord, wo Sie die berühmten Berge bewundern können, die so viele Künstler inspiriert haben. Kurz vor Dragsvik ist der Besuch des Arboretum einen Besuch wert, dieses erstreckt sich auf einer Fläche von ca. fünf Hektar von der Straße bis zum Fjord. Etwa 150 verschiedene Arten von Bäumen und Sträuchern aus der ganzen Welt sind dort versammelt. Die Sammlung wird nicht nach Familie oder Gattung präsentiert, wie es häufig in anderen Botanischen Gärten der Fall ist, sondern nach der geografischen Lage (Europa, Kaukasus, Himalaya, China, Korea, Japan usw.). Das Arboretum bietet sich zudem für ein erfrischendes Bad an. Weiter geht's auf ruhigen Straßen am Fjord entlang mit Bergen, malerischen Bauernhöfen und Weilern. Die einzigartige Geographie um die kleinen Fjordarme offenbart neue Landschaften nach jeder Kurve. Die letzten fünf km radeln Sie auf einer schönen, kleinen Nebenstraße nach Menes. Geniessen Sie ein wohlverdientes Mittagessen in der Sonne, bevor Sie auf dem gleichen Weg nach Balestrand zurückkehren.

Tag 6: Balestrand - Leikanger - Sogndal - Hafslo ca. 45-65 km

Heute erkunden Sie den inneren Teil des Sognefjords, bevor es um 11.50 Uhr mit dem Boot von Balestrand nach Leikanger geht. Sogn ist das älteste Obstanbaugebiet Norwegens. Wenn Sie das Gebiet im Frühjahr besuchen, blühen alle Obstbäume. Ab August sind sie mit roten Äpfeln und lila Pflaumen geschmückt. Sie radeln durch zwei großen Tunnel, in denen Sie sich die Straße mit dem Verkehr teilen müssen, mit Ausnahme des letzten Abschnitts in Sogndal. Durch Sogndal führt ein Radweg am Fjord vorbei. Planen Sie einen Zwischenstopp in Sogndal - dem Zentrum der Region. Im alten Sogndal finden Sie Geschäfte und Cafés sowie ein Einkaufszentrum. Nach Hafslo radeln Sie am Barsnesfjord entlang, wo es nochmal 3 km bergauf geht, bis Sie Hafslo sehen, wunderschön am See von Hafslo gelegen. 

Tag 7: Hafslo - Solvorn - Skjolden ca. 40 km

Nach dem Frühstück kehren Sie nach Galden zurück, bevor Sie hinunter nach Solvorn radeln. Dieses idyllische kleine Dorf mit kleinen, weißen Holzhäusern wurde gebaut, als der Fjord die wichtigste Kommunikationsquelle war. Hier ist der Fjord tief genug, damit große Boote anlegen können. Solvorn hat ein kleines Café und Hotel mit schönen Galerie - verbringen Sie einige Zeit dort, bevor Sie die kleine Fähre nehmen, die stündlich ab 10.00 Uhr ablegt. Die Überfahrt nach Urnes dauert ca. 20 Minuten. Sie verlassen Urnes auf kleinen Straßen entlang des Lusterfjords, dem innersten Arm des Sognefjords und natürlich dem schönsten! Die romantische Straße führt Sie zum spektakulären Feigum-Wasserfall, dessen Wasser 218m hoch aus dem Berg heraus hinunter donnert. Für den Aufstieg zum Wasserfall (ca. 30 Minuten in eine Richtung, je nachdem, wie hoch Sie wollen) benötigen Sie gute Schuhe. Das Gelände ist aufgrund des Wassers sehr feucht. Das letzte Stück des Radweges nach Skjolden hat erneut zwei Tunnel, in denen Sie Licht benötigen. Skojden bietet sich als Ziel Ihrer Reise perfekt für eine Kaffee- oder Mittagspause an, zudem können Sie im öffentlichen Strandbad eine Badepause einlegen. Danach werden Sie zum gewünschten Zeitpunkt abgeholt und zum Hotel zurück transportiert. 

Tag 8: Individuelle Abreise oder Zusatznächte

Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise. Gerne buchen wir Zusatznächte für Sie.